Grabstätte Weyers/Feith
Die Stiftung wurde im Jahr 2000 durch den Kölner Immobilienkaufmann Wilhelm H. Pickartz ins Leben gerufen. Mit seiner Stiftung stellt er sich in die lange Tradition jener Bürger, die durch eigenes Engagement zum Wohle der Stadt und der Gemeinschaft beigetragen haben. Aufgaben und Ziele der Stiftung sind durch die beruflichen Erfahrungen und persönlichen Interessen des Stifters geprägt. Im Fokus der Stiftung stehen derzeit diese Schwerpunkte: Denkmalschutz, Kunst, Soziales und Wissenschaft.
Stiftung, Pickartz, Köln, Wissenschaft, Kunst, Soziales, Denkmalschutz, KölnGrund,
3988
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-3988,single-format-standard,cookies-not-set,minimum-core-1.0.2,ajax_updown_fade,page_not_loaded

Grabstätte Weyers/Feith / Köln - Melaten-Friedhof

portfolio image portfolio image
Datum:
2014
Info:

Die Figur des segnenden Christus auf der Grabstätte Weyers/Feith wies im Kniebereich fünf Einschusslöcher aus dem 2. Weltkrieg auf; auch hatten sich Risse im Bereich des Buches und an der Plinthe gebildet. Da es sich bei der Figur um einen Zinkguss handelt, konnten die Einschusslöcher und Risse wieder verlötet werden, um das weitere Eindringen von Feuchtigkeit zu verhindern. Nach der Reinigung der gesamten Oberfläche wurden drei Farbschichten aufgetragen, so dass die Figur nun wieder in altem Glanz erstrahlt.